Wir sind eine Interessengemeinschaft von Freunden "Weisser Schäferhunde", welche sich zusammengefunden hat, um sich in regelmäßigen Abständen gemeinsam und völlig ungezwungen zu verschiedenartigen Veranstaltungen wie Wanderungen, Stammtischen, Grillfesten, Hundeausstellungen, Hundetrainings, Wettbewerben, Seminaren etc. zu treffen. Im Mittelpunkt stehen dabei immer unsere Hunde.

Diese Gemeinschaft besteht zum einen Teil aus organisierten Mitgliedern im „Bundesverein für Weisse Schweizer Schäferhunde e.V.“ (BVWS) in Form der Landesgruppe Baden-Württemberg und zum anderen Teil aus einem losen Zusammenschluß der „Weisser-Schäferhund-Freunde-Schwaben-2004“ (WSF-S) aus dem heraus die Landesgruppe ursprünglich gegründet wurde.

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen, welche vorwiegend im Großraum Stuttgart stattfinden, erfordert keine offizielle Mitgliedschaft und es entstehen keinerlei Verpflichtungen oder feste Beitragszahlungen.

Jeder Hundefreund, jede Hundefreundin, egal ob jung oder alt, mit oder (noch) ohne Hund, ist vereinsunabhängig jederzeit, auch als Gast, willkommen. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über ganz Baden-Württemberg.

Regelmäßig, jeden 3. Sonntag im Monat, findet ein Stammtisch mit den Hunden in Holzheim bei Göppingen - 73037 Göppingen-Holzheim - Iltishofweg 1 - in dem für uns reservierten und bewirtschafteten BK-Vereinsheim statt, wo wir nach Kaffee und Kuchen, einer anschließenden Rundwanderung, evtl. einem kleinen Hundetraining oder Spiel auf dem Platz, noch gemütlich zusammensitzen.

Zu einem ersten Kontakt stehen Ihnen unsere Ansprechpartner jederzeit gerne, auch telefonisch, zur Verfügung. Im Menü finden Sie dazu auch ein Kontaktformular. Wer sich gerne laufend per E-Mail-Newsletter über unsere aktuellen Veranstaltungstermine informieren lassen möchte, hinterlässt bei unserer "Mitgliederbetreuung", jederzeit widerruflich, seine Adressdaten.

Der BVWS selbst (gegründet 1982) ist der älteste Spezialverein für Weisse Schäferhunde mit bundesweit ca. 350 Mitgliedern und fördert seit Jahrzehnten das Miteinander unter gleichgesinnten Freunden des Weissen Schäferhundes (WS) sowie den Hundesport.

Die Verantwortung des Vereines endet nicht mit dem Verkauf von Welpen durch deren Züchter. In Folge sind zur Betreuung der Mitglieder im gesamten Bundesgebiet regional 9 Landesgruppen organisiert.

Alle Aktivitäten der Landesgruppen sind auf die Bedürfnisse ihrer Mitglieder abgestimmt. Einige unterhalten eigene Hundesportplätze.

Weisse Schäferhunde aus dem BVWS verfügen über Ausbildungen als Begleit-, Fährten und Schutzhunde, sind aber ebenso in sozialen Bereichen als Blinden-, Therapiebegleit- und Rettungshunde im Einsatz. Dies stellt die guten Wesenseigenschaften und die Vielseitigkeit der Rasse unter Beweis, aber auch die Notwendigkeit, ihnen ausreichend Beschäftigung zu bieten.

Der Verein ist Mitglied im VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) und dieser wiederum in der weltweit agierenden FCI (Fédération Cynologiqhe Internationale). Darüberhinaus ist der BVWS Gründungsmitglied der FBSI (Fédération Berger Blanc Suisse Internationale).

Die einzelnen Landesgruppen haben jeweils einen eigenen gewählten Vorstand und entsenden, je nach Größe, eine in der Vereinssatzung festgelegte Anzahl von stimmberechtigten Delegierten in die Jahreshauptversammlung des Bundesvereines. Dort werden mit deren Stimmrecht wichtige Entscheidungen für die Fortsetzung der Zucht und in allen wichtigen Vereinsfragen getroffen.

Neuerungen können ausschließlich mit Zustimmung der Jahreshauptversammlung auf den Weg gebracht werden. Gewählte Kommissionen für Zucht, Wesen und Satzung sind dabei vorbereitend tätig.

Jedes Mitglied hat das Recht eigene Anträge zu stellen. Die Delegierten wählen zudem den BVWS Bundesvorstand, der für jeweils drei Jahre im Amt ist.

Im Vereinsbeitrag ist die Vereinszeitschrift "Der Weisse Schäferhund" enthalten. Die monatliche VDH-Zeitschrift "Unser Rassehund" kann über unseren Verein zu einem Sonderpreis auch ohne Mitgliedschaft abonniert werden.

Eventuell Lust auf mehr bekommen? Sollten Sie Mitglied im BVWS werden wollen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Ansprechpartner!


Organisationsform und rechtliche Hinweise:

Die "Weisser-Schäferhund-Freunde-Schwaben-2004" (WSF-S), sind in Form eines losen Zusammenschlusses  von Privatpersonen mit gemeinsamen Interessen ((Interessengemeinschaft) ohne Verfolgung eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes organisiert.

Die angegliederte „BVWS Landesgruppe Baden-Württemberg“ ist im eingetragenen BVWS-Gesamtverein organisiert und als gemeinnützig anerkannt.

Bei allen gemeinsamen Treffen und Veranstaltungen haftet jedes Mitglied und jeder Teilnehmer für sich und seine mitgeführten Hunde selbst. Zum Schutz der  Hunde muß verständlicherweise ein gültiger Impfpass bzw. Heimtierausweis vorhanden sein. Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung wird vorausgesetzt.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld